Stefanie Wolff

Hunde ziehen mich magisch an, sie begeistern mich – die größte Freude habe ich beim Beobachten von Hunden, wenn sie das sein dürfen, was sie sind.
Im Umgang mit Hunden ist mir wichtig, sie ernst zu nehmen und sie so wahrzunehmen, wie sie sind – individuell, persönlich, einzigartig.

Gleichermaßen ist mir ein gegenseitiges Vertrauen wichtig. Jeder Hund soll die Möglichkeit haben, sich an mir orientieren zu können, mir Vertrauen zu können, wie auch ich dem mir anvertrauten Hund Vertrauen schenken möchte. Das gegenseitige Vertrauen ist die Basis für ein entspanntes Miteinander und deshalb ist dies für mich ein wichtiges Kriterium für die Betreuung von Hunden.

Letztlich spielt auch Ihr Vertrauen in mich eine große Rolle, denn mir ist wichtig, dass Sie mir Ihren Hund mit einem guten Gefühl zur Betreuung anvertrauen können.

Während einer dreijährigen fachlich umfassenden und qualitativ hochwertigen kynologischen Ausbildung bei CANIS – Zentrum für Kynologie konnte ich mich intensiv in Theorie und Praxis mit wichtigen Grundlagen der Kynologie befassen: Anatomie, Physiologie und Gesundheit des Hundes, Erste Hilfe beim Hund, Verhalten des Hundes – ontogenetische Entwicklung, Kommunikation, Spiel – und Aggressionsverhalten, Sozialverhalten und soziale Organisation.

Qualifikationen:

  • Absolventin bei CANIS – Zentrum für Kynologie
  • Zertifizierte Hundetrainerin und Hundeverhaltensberaterin durch die Tierärztekammer Schleswig-Holstein

zertifizierte Hundetrainerin

Regelmäßige Weiterbildung ist für mich selbstverständlich.

Eine Auflistung von Seminaren, Vorträgen, Workshops und Praktika an denen ich teilgenommen habe, können Sie hier einsehen.

Verfasser: Aktualisiert am: